Patient Hochrhein Nordwest

Mit Fernsicht und Weitblick

Im Nordwesten des Landkreises liegen auf der gesunden Höhe des Mittelgebirges die Gemeinden St. Blasien, Häusern, Höchenschwand, Ibach, Dachsberg, Bernau und Todtmoos. Gemeinsam ist ihnen die beeindruckende Natur und atemberaubende Ausblicke, Schluchten wechseln sich ab mit breiten Tälern. Man pflegt die Tradition und ist zugleich offen für die Welt, denn der Tourismus spielt eine wichtige Rolle im Schwarzwald. Die Gemeinden sind die Zentren, in denen Einzelhandel, Gesundheitsexperten, Gastronomie und eine engagierte Kulturszene angesiedelt sind.

1257634

Die Kommunen in der Region „Nordwest“ im Landkreis Waldshut:

Bernau (1), Dachsberg (2), Häusern (3), Höchenschwand (4), Ibach (5), Sankt Blasien (6), Todtmoos (7)

· Auf einen Blick ·

Region „Nordwest“

  • Breites Schulangebot
  • Vier Jahreszeiten in echt
  • Ausgezeichnete Gastronomie
  • Zahlreiche Kliniken

· Was gibt es bei uns ·

Eine Übersicht

Öffentliche Einrichtungen

Dr. Rudolf-Eberle-Schule (Grundschule) (Todtmoos)

Freie Waldorfschule Dachsberg (Dachsberg)

Fürstabt-Gerbert-Schule St. Blasien (Grund-, Real-, und Werkrealschule) (St. Blasien)

Grundschule Dachsberg-Ibach (Dachsberg)

Grundschule Häusern (Häusern)

Grundschule Höchenschwand (Höchenschwand)

Hans-Thoma Grundschule (Bernau)

Kolleg St. Blasien (Gymnasium) (St. Blasien)

Katholischer Kindergarten St. Georg (Dachsberg-Ibach)

Katholischer Kindergarten Todtmoos (Todtmoos)

Kindergarten Arche Noah (St. Blasien)

Kindergarten St. Franziskus (Bernau)

Kindergarten Villa Kunterbunt mit Kleinkindgruppe (Häusern)

Kindertageseinrichtung „Sonnenquell“ (Dachsberg)

Kindertagesstätte Höchenschwand (Höchenschwand)

Naturkindergarten Lichtpünktchen (Todtmoos)

Städtischer Kindergarten Albtal (St. Blasien)

Städtischer Kindergarten Menzenschwand (St.Blasien)

Volkshochschule St. Blasien

Volkshochschule Todtmoos

Freizeitaktivitäten

Albsteig und Schluchtensteig (Ibach, Dachsberg, St. Blasien)

Angelmöglichkeiten

Genießerpfad: Ibacher Panoramaweg (Ibach)

Natursportzentrum mit Tennishalle (Höchenschwand)

Premiumweg Hochtal Steig (Bernau)

Rothauszäpfle-Turm mit Kletterwänden, Teamwelt, Sauna (Höchenschwand)

Schlittenhunderennen (Todtmoos)

Vielfältige Wander- und Bikemöglichkeiten (in allen Kommunen)

Wintersport (in allen Kommunen)

Zauberwald-Pfad (Bernau)

Dom-Hotel (St. Blasien)

Gasthaus Dachsberger-Hof (Dachsberg)

Gourmet Restaurant Adler (Häusern)

Hotel Albtalblick (Häusern)

Hotel Hirschen (Ibach)

Hotel Schwarzwald Gasthof-Rössle (Todtmoos)

Hotel und Restaurant Rössle (Bernau)

Klostermeisterhaus (St. Blasien)

Klosterhof (St. Blasien)

Restaurant Waldeck in Menzenschwand (St. Blasien)

Zahlreiche Cafés

Bildhauersymposium (St. Blasien)

Bürstenmuseum (Ibach)

Domfestspiele (St. Blasien)

Domkonzerte (St. Blasien)

Friedrich-August-Grube-Erlebnisbergwerk (Dachsberg)

Hans-Thoma-Kunstmuseum (Bernau)

Heimatmuseum (Todtmoos)

Holzschnefler-Tage und -Museum (Bernau)

Kegelbahn (Todtmoos)

Kinovorführungen (St. Blasien)

Klosterkonzerte (St. Blasien)

Mineralienmuseum (Dachsberg)

Minigolfanlage (Todtmoos)

Museum Christian Gotthard Hirsch (Höchenschwand)

Rothirschtage (Häusern)

Schwarzwälder Schneeskulpturen-Festival (Bernau)

Steinlabyrinth (Todtmoos)

Strohskulpturenwettbewerb (Höchenschwand)

Freibad „AquaTreff“ (Todtmoos)

Radon-Revital-Bad Menzenschwand (St. Blasien)

Waldfreibad Häusern-Höchenschwand

Medizinische Einrichtungen

Fachkliniken Sonnenhof – Fachklinik für Orthopädie, Innere Medizin und Augenheilkunde (Höchenschwand)

Feldbergklinik Dr. Asdonk – Fachklinik für Lymphologie (St. Blasien)

Klinik St. Blasien – Lungenfachklinik (St. Blasien)

Kohlwald-Klinik – Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie (St. Blasien)

Rehazentrum Wehrawald – Rehabilitaionszentrum für Pneumologie, Onkologie und Psychosomatik (Todtmoos)

St. Georg Vorsorge- und Rehabilitationskliniken – Fachklinik für Innere Medizin (Höchenschwand)

Valere Psychosomatische Privatklinik – Psychosomatische Privatklinik (Dachsberg)

Verus-Klinik – Fachklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Todtmoos)

Verus-Klinik für Mutter-Vater-Kinder – Fachklinik für Psychotherapie und ganzheitliche Psychiatrie für Mütter/Väter mit Begleitkindern (Todtmoos)

Weissenstein-Klinik – Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (St. Blasien)

Ziegelfeld-Klinik – Fachklinik für Orthopädie und Verhaltensmedizin (St. Blasien)

„Cura Senioritas“ Haus Krone/Haus Hubertus/Haus Rehwinkel (Todtmoos)

Alten- und Pflegeheim Luisenheim (St. Blasien)

Haus Mutter (St. Blasien)

Haus Sonnenbühl (Todtmoos)

Seniorenresidenz Alpenpanorama (Höchenschwand)

Sozialstation St. Blasien

Tagespflege „St. Franziskus“ (Häusern)

Verein Bürger für Bürger (Dachsberg/Ibach)

Hausärztl.-/Internistische Praxis Dres. med. Jochmann und Fuchs (St. Blasien)

Kinder- und Jugendärztin Audrein James (Bernau)

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Friedhelm Bork (Bernau)

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Georg und Isabel Boedeker (Todtmoos)

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Röhrauer und Ehret (Höchenschwand)

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Ludwig Gruhn (St. Blasien)

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. Bull und Frau Drobach (St. Blasien)

Praxis für Allgemeinmedizin Holger Strauss (St. Blasien)

Praxis für Augenheilkunde Dr. med. Entenmann und Kollegen (Häusern)

Praxis für Dermatologie Dr. med. Birgit Kübler (St. Blasien)

Praxis für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Dr. med. Johannes Mayer (St. Blasien)

Praxis für Urologie Erika und Dr. med. Harald Heß (Todtmoos)

Psychotherapeutische Praxis Astrid Förster-Gille (Höchenschwand)

Psychotherapeutische Praxis Cornelia Brandt (Todtmoos)

Psychotherapeutische Praxis Josef Robrecht (Todtmoos)

Psychotherapeutische Praxis Petrus Loomans (Todtmoos)

Psychotherapeutische Praxis Bernd Schimd, Psychotherapeut (Höchenschwand)

Psychotherapeutische Praxis Dr. Dumin (St. Blasien)

Psychotherapeutische Praxis Klaus Leppert (St. Blasien)

Apotheke Dr. Kammerer (St. Blasien)

Dom Apotheke (St. Blasien)

Kur Apotheke (Höchenschwand)

Kur Apotheke (Todtmoos)

Thoma-Apotheke (Bernau)

· Steckbriefe ·

Die Kommunen in der Region

Fakten

Höhe: 893 m ü. NHN
Fläche: 38,04 km²
Einwohner: 2000
Bevölkerungsdichte:
52 Einwohner/km²
Kontakt
Website Gemeinde

Zur Gemeinde

Natur erleben, Kunst und Kultur begegnen, Gastlichkeit genießen. Wo im Naturpark Südschwarzwald die Berge auf 1.500 m ansteigen, erstreckt sich südlich des Feldbergs auf 900 bis 1.415 m das Bernauer Hochtal. Die zehn Ortsteile liegen auf 900 m, rundum erstrecken sich Wiesen, Wälder und Weiden bis auf 1.415 m. Auf 110 km Wanderwegen können Naturgenießer von Aussicht zu Aussicht wandern. Ob anspruchsvolle Wanderung in der Bernauer Berglandschaft oder gemütlicher Spaziergang in den Talauen: Das weite offene Hochtal begeistert mit einer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft. Das 1.415 m hohe Herzogenhorn ist der Hausberg von Bernau und nach dem Feldberg der zweithöchste Gipfel im Schwarzwald.

Herr Dr. Friedhelm Bork, Allgemeinmediziner

Unser Bernauer Hochtal: Echt. Einfallsreich. Engagiert.

Echt – Gastfreundschaft die von Herzen kommt.
Einfallsreich – offen gegenüber Neuem sein & Traditionen bewahren.
Engagagiert – für ein liebenswertes Bernau.

Herr Dr. Friedhelm Bork, Allgemeinmediziner

Fakten

Höhe: 934 m ü. NHN
Fläche: 35,06 km²
Einwohner: 1400
Bevölkerungsdichte:
39 Einwohner/km²
Kontakt
Website Gemeinde

Zur Gemeinde

Dachsberg steht für Erholung und Ruhe sowie saubere Luft. Im Sommer ein Wanderparadies und im Winter ein Ski-und Langlaufgebiet. Dachsberg und seine Natur- und Kulturlandschaft sind Teil des Naturparks Südschwarzwald, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die weiten, offenen Hochflächen, die im Wechsel mit Nadel- und Mischwald den besonderen Reiz dieser Region ausmachen, zu erhalten und zu fördern. Die Gemeinde besteht aus den vier Hauptortsteilen Urberg und Wittenschwand im Norden und Wolpadingen und Wilfingen im Süden, einen Ortsteil Dachsberg gibt es nicht.

Herr Bürgermeister Dr. Stefan Bücheler

„Dachsberg steht für Natur erleben, Wandern und Erholung in reiner Luft – Natur auf höchstem Niveau“

Herr Bürgermeister Dr. Stefan Bücheler

Fakten

Höhe: 889 m ü. NHN
Fläche: 8,88 km²
Einwohner: 1300
Bevölkerungsdichte:
149 Einwohner/km²
Kontakt
Website Gemeinde

Zur Gemeinde

Häusern hat eine gute und vielseitige Infrastruktur. Eine Arztpraxis wäre eine weitere Ergänzung des Ganzen. Kindergarten, Grundschule, örtliche Versorgung durch Schmidts-Markt, Aldi, Rossmann sind vorhanden. Zudem gibt es hier einen sehr guten ÖPNV. Häusern ist eine zentrale Tourismusgemeinde auf dem Hochsattel zwischen Alb und Schwarza.

Herr Bürgermeister Thomas Kaiser

„Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen und stelle Ihnen den Ort gerne persönlich vor“.

Herr Bürgermeister Thomas Kaiser

Fakten

Höhe: 1015 m ü. NHN
Fläche: 29,55 km²
Einwohner: 2600
Bevölkerungsdichte:
89 Einwohner/km²
Kontakt
Website Gemeinde

Zur Gemeinde

Deutschlands höchstgelegener Heilklimatischer Kurort liegt auf einem sonnigen Hochplateau. Bei guter Fernsicht hat man freie Sicht auf die Schweizer Alpen. Eine sehr gute Infrastruktur mit Sport-, Freizeit- und Gesundheitseinrichtungen sowie ein breit aufgestelltes Vereinsleben machen die Gemeinde lebens- und liebenswert. Durch die ideale Verkehrslage an der B 500 sind die Städte in der Rheinebene, aber auch Zürich oder Freiburg schnell erreichbar.

„Gute Luft alleine macht noch nicht alle Menschen gesund, dafür braucht es auch gute Ärzte.“

Frau Heidi Albiez, Verwaltungsmitarbeiterin

Fakten

Höhe: 964 m ü. NHN
Fläche: 21,39 km²
Einwohner: 371
Bevölkerungsdichte:
17 Einwohner/km²
Kontakt
Website Gemeinde

Zur Gemeinde

Ibach ist mit 430 Einwohnern die kleinste selbständige Gemeinde im Landkreis Waldshut und hat seinen dörflichen Charakter und damit auch seinen Charme bewahrt. Noch immer gibt es die alten Schwarzwaldhöfe mit ihren tief herabgezogenen Walmdächern, die den Jahreszeiten trotzen. Zum Teil sind sie aufwändig und liebevoll restauriert und bieten den erholungssuchenden Gästen ein heimeliges Ferien-Zuhause, das immer wieder gerne besucht wird. Seit August 2016 ist der beliebte Ibacher Panoramaweg als Premiumwanderweg und Schwarzwälder Genießerpfad zertifiziert. Zahlreiche Aussichtspunkte, kleine und große Naturerlebnisse am Wegesrand, lauschige Ruheplätze mit Himmelsliegen und eine Stille, die man hören kann, machen die Wanderung zum Erholungsgenuss.

Herr Bürgermeister Helmut Kaiser

„Natur pur – Landschaft – soweit das Auge reicht. Wanderparadies mit Ausblick bis zu den Alpen im Süden und den höchsten Schwarzwaldbergen im Norden“

Herr Bürgermeister Helmut Kaiser

Fakten

Höhe: 770 m ü. NHN
Fläche: 54,35 km²
Einwohner: 3950
Bevölkerungsdichte:
73 Einwohner/km²
Kontakt
Website Stadt

Zur Stadt

Der imposante Dom prägt die Stadt St. Blasien. Mit ihren Ortsteilen Menzenschwand und Albtal liegt sie idyllisch im Süden des Schwarzwaldes. Schon Anfang des 20. Jahrhunderts war St. Blasien ein heilklimatischer Kurort, der Gäste aus der ganzen Welt anlockte. Die kleine Altstadt bietet ein breites Einkaufsangebot. Die einzigartige Naturlandschaft lädt zu abwechslungsreichen Sportmöglichkeiten ein. Im Radon Revital Bad findet man Ruhe und Erholung. Die Stadt ist auch Schulstandort und Bildungszentrum für die Region mit ca. 14.000 Einwohnern im Bereich des Gemeindeverwaltungsverbandes St. Blasien und darüber hinaus. Sämtliche Schularten sind vorhanden. Neben der Fürstabt-Gerbert-Schule, ist das berühmte Kolleg zu nennen, das von den Jesuiten gegründet wurde. Das Kolleg St. Blasien ist ein staatl. anerkanntes allgemeinbildendes Gymnasium.

Hauptamtsleiterin Sylvia Huber

„St. Blasien ist mehr als ein Besuch wert. Hier findet man, was man sucht und kann bleiben!“

Frau Silvia Huber, Hauptamtsleiterin Stadtverwaltung

Fakten

Höhe: 820 m ü. NHN
Fläche: 28,09 km²
Einwohner: 2000
Bevölkerungsdichte:
70 Einwohner/km²
Kontakt
Website Gemeinde

Zur Gemeinde

Die Gemeinde Todtmoos im südlichen Hochschwarzwald erstreckt sich mit rund 2000 Einwohnern über 13 Ortsteile. Überall ist mit den altertümlichen Schwarzwaldhäusern eine charmante Nostalgie zu spüren. Vom Wehratal – dem niedrigsten Punkt (663 m ü. d. M.)- über wilde Schluchten und sanfte Bergrücken, dem Ortskern Vordertodtmoos, bis hin zum höchsten Punkt dem Hochkopf (1263 m Höhe), kann man eine herrliche und abwechslungsreiche Landschaft erleben. Der Ort ist nicht nur für die Einheimischen ein schönes Fleckchen, sondern ist als heilklimatischer Kur- und Wallfahrtsort ein Anziehungspunkt für Touristen. Gaststätten und Cafés beleben den Ortskern. Auch Gewerbe gibt es hier und nach Freiburg und Bad Säckingen besteht eine Busverbindung.

 Frau Bürgermeisterin Jannette Fuchs

„Glück ist dort zu wohnen und zu arbeiten, wo andere Urlaub machen“.

Frau Bürgermeisterin Jannette Fuchs

· Arbeiten ·

Hier geht´s lang: Freie Stellen

· Unterstützung ·

fragen zu den Kommunen?